Japan-Spiesschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 EL Mirin (süsser Reiswein)
  • 10 EL Sojasosse
  • 4 EL Sake (Reiswein)
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Hühnerfilet
  • 100 g Porree
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Paprika
  • 50 g Zwiebel
  • Shichimi-Togarashi (japanisches Siebengewuerzp

1. Sake, Mirin, Sojasosse und Zucker gemeinsam in einem kleinen Kochtopf 4 bis 5 min leicht wallen.

2. Backofengrill vorwärmen. Hühnerfilet abspülen, abtrocknen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Porree reinigen, abspülen, in ca. 2 cm lange Stückchen schneiden. Fleisch und Porree abwechselnd auf vier Holzspiesschen stecken, mit Marinade bestreichen.

3. Zucchini reinigen, abspülen, in 2 cm dicke Stückchen schneiden. Paprika abspülen, Stielansatz und Kerngehäuse entfernen, in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel von der Schale befreien, der Länge nach in Spalten schneiden. Gemüse abwechselnd auf vier Holzspiesse stecken, mit Marinade einpinseln.

4. Spiesschen 4 bis 5 min von jeder Seite grillen, zwischendurch mit Marinade bestreichen.

5. Spiesschen mit Shichimi-Togarashi überstreuen. Restliche Marinade als Dip dazu zu Tisch bringen.

Tipps: Mirin, Sake und Shichimi-Togarashi gibt es im Asienladen.

Zu den Spiesschen passt Duftreis bzw. (z. B. fürs Büffet) japanische Reiskekse.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Japan-Spiesschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche