Jagassupp'n

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 400 g Wildfleisch (von Hase, Reh und Hirsch)
  • Wildknochen (oder Rindsknochen)
  • 1 1/2 l Wasser
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Stück Zwiebel (klein)
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 4 Stück Wacholderkörner (zerdrückt)
  • 6 Stück Pfefferkörner
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 100 ml Rotwein
  • 1/8 l Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 KL Tomatenmark
  • 1 Schuss Rotweinessig
  • 6 Stück Semmelschnitten (gebäht)

Fleisch und Knochen mit dem Wasser kalt aufstellen, zum Kochen bringen und je nach Fleischqualität in ca. 1 1/2 bis 2 Stunden weich kochen. Etwa 3/4 Stunde vor Ende der Kochzeit Suppengrün, die halbierte, ohne Fett dunkel angeröstete Zwiebel, Gewürze und Aromaten hinzufügen und mitkochen lassen. Aus Butter und Mehl eine lichte Einbrenn zubereiten, mit Rotwein sowie der abgeseihten Wildsuppe unter ständigem Rühren aufgießen. Sauerrahm einrühren und, sobald sich die Suppe sämig gebunden hat, mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark und Essig abschmecken und mit fettfrei angerösteten Weißbrotschnitten servieren.

Tipp

Das gekochte Wildfleisch kann, so es nicht mitserviert wird, auch für ein Ragout verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare4

Jagassupp'n

  1. Romy73
    Romy73 kommentierte am 13.11.2014 um 14:39 Uhr

    gute Idee...

    Antworten
  2. Andy69
    Andy69 kommentierte am 13.11.2014 um 14:30 Uhr

    toll...

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 06.04.2014 um 12:57 Uhr

    :)

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 13.08.2013 um 16:01 Uhr

    Zum Glück ist der Jäger nicht in der Suppe.....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche