Jägerbigos

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Reste von Wildbraten
  • 400 g Weisskohl; frisch gehobelt
  • 400 g Sauerkraut; naturgesäürtes
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 50 g Räucherspeck
  • 300 g Schwammerln
  • 10 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Paradeiser; nach Wunsch mehr
  • 100 ml Rotwein (trocken)
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Erdapfel
  • Pfeffer
  • Salz

Weisskohl blanchieren. Sauerkraut auspressen. Kohl und Kraut miteinander mischen. Herrenpilze zerbröseln, in ein klein bisschen warmen Wasser einweichen. Frühstücks- und Räucherspeck in Würfel, Schwammerln in Scheibchen schneiden. Zwiebel von der Schale befreien, in Stückchen schneiden. Wildbratenreste in Streifchen schneiden.

Räucherspeck auslassen, Zwiebel und Schwammerln im Speckfett anbraten. Herrenpilze mit dem Einweichwasser hinzufügen, das Ganze dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Pilzmasse zum Krautgemisch Form. Bratenreste, Paradeiser, Frühstücksspeck, Wacholderbeeren und Lorbeerblattzufuegen. In eine Gratinform Form, Rotwein zugiessen und im auf 180 °C aufgeheizten Backrohr 60 min dünsten.

Nach einer halben Stunde den rohen Erdapfel über die Menge raspeln und vorsichtig unterziehen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Jägerbigos

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche