Jacqueline Amirfallahs grüner Stangenspargel mit Rotbarbe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 800 g Stangenspargel
  • 0.5 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Knoblauchzehen (geschält, zerdrückt)
  • 1 Paradeiser enthäutet, entkernt und grob gewürfelt
  • 2 Rotbarben ersatzweise Red Snapper oder Zander
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 Teeloef mittelscharfer Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz

Ein Spargelrezept für Feinschmecker:

Den grünen Stangenspargel soweit wie nötig, (im unteren Drittel) von der Schale befreien.

Die Schalen und Arbeitsschritte des Spargels mit Salzwasser, Butter und Zucker aufsetzen und daraus einen Spargelfond machen.

Die Rotbarben unter der Voraussetzung, dass nötig küchenfertig vorbereiten - entschuppen, filetieren.

Die Spargelschalen und -abschnitte aus dem Fond nehmen und die Spargelstangen in diesem Fond knapp al dente gardünsten (dauert ungefähr Sieben bis zehn min). Die Spargelstangen in der Mitte durchschneiden und vorausgesetzt, dass sie dick sind , in Längsrichtung halbieren.

Die Rotbarbenfilets mit Salz würzen und in einer großen Bratpfanne bei kleiner Temperatur in Olivenöl mit Thymian auf beiden Seiten anbraten. Den Stangenspargel und ein wenig Knoblauch dazugeben, gemächlich fertig rösten. Kurz vor Ende der Garzeit der Paradeiser dazugeben und durchdämpfen.

In der Zwischenzeit aus Essig, Senf und Olivenöl eine Salatsauce rühren, ein wenig Spargelfond und ein paar Spargelenden dazugeben, mit dem Pürierstab zermusen. Mit Thymianblättchen und wenig Knoblauch nachwürzen.

Alles auf Tellern anrichten. Salatsauce darüber Form. Schmeckt ebenfalls lauwarm oder evtl. abgekühlt ausgezeichnet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Jacqueline Amirfallahs grüner Stangenspargel mit Rotbarbe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche