Italienisches Kaninchenragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Kaninchen
  • 1 Karotte
  • 1 Porree
  • 100 g Sellerie
  • 2 Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz (zum Anbraten)
  • 2 Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Paradeiser
  • 500 ml Rindsuppe
  • 350 ml Rotwein
  • 1 EL Mehlbutter (weiche Butter und Mehl gemischt)

Das Backrohr auf 180 Grad (Umluft 170 Grad vorwärmen.) Das Kaninchen tranchieren. Keulen und Vorderläufe halbieren, Bauchlappen von dem Rücken trennen und diesen in 3 cm große Stückchen hacken. Porree, Karotte, Sellerie und Zwiebeln reinigen und in grobe Stückchen schneiden.

In einer genügend grossen Reindl das Butterschmalz auslassen. Die Keulen und die Vorderläufe mit dem Röstgemüse und den geschnittenen Zwiebeln anrösten. Den Knoblauch glatt drücken und dazugeben, ebenfalls den Rosmarin, die gewürfelten Paradeiser und die Rückenstücke. Das Reindl etwa 45 min in den aufgeheizten Herd Form. Zwischenzeitlich ab und an mit ein kleines bisschen Rindsuppe und Rotwein löschen.

Das Kaninchenragout aus dem Herd nehmen, 250 ml Rindsuppe und 200 ml Rotwein hinzfügen, den Fond aufwallen lassen und mit ein klein bisschen Mehlbutter abbinden.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Italienisches Kaninchenragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche