Italienisches Gemüsehuehnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Kleine Erdäpfeln (fest kochende Sort
  • 250 g Schalotten
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 Küchenfertiges Brathuhn (ca. 1, 3 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Rosmarin
  • 4 Thymian
  • 6 EL Olivenöl
  • 200 ml Geflügelfond
  • 150 g Oliven
  • 600 g Paradeiser
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Erdäpfeln abspülen und abschälen, Schalotten und Knoblauchzehe häuten. Das Hendl innen und aussen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit jeweils 1 Rosmarin- und Thymianzweig befüllen. 4 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Schalotten und Knoblauch im ganzen darin in etwa 2 Min. anbraten.

Das Hendl mit der Brustseite nach oben hineinsetzen, mit dem übrigen Olivenöl begiessen den Geflügelfond hinzugießen. Den Bräter in dem aufgeheizten Backrohr auf der zweiten Leiste von unten einsetzen. Hendl bei 180 Grad 1 Stunde rösten.

Nach 15 Min. die Erdäpfeln und Oliven in den Bräter Form, das Hühnchen dabei mit dem Bratensaft begiessen. Die Erdäpfeln mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit die Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten, achteln und entkernen. Die übrigen Thymianblätter von den Stielen zupfen und mit den Rosmarinnadeln klein hacken.

Nach 1 Stunde Paradeiser, Rosmarin und Thymian unter die Erdäpfeln vermengen. Nur das Gemüse mit dem Essig begießen. Das Hendl weitere 15 min gardünsten.

Zum Anrichten das Hendl in 4 Teile tranchieren, auf das Gemüsebett legen, mit Petersilie überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Italienisches Gemüsehuehnchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche