Italienischer Traubenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Weissmehl
  • 10 g Germ (zerbröckelt)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 50 ml Olivenöl

Belag:

  • 500 g Rote Trauben; halbiert vielleicht entkernt
  • 500 g Weisse Trauben; halbiert vielleicht entkernt
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter (flüssig, abgekühlt)
  • 50 g Hagelzucker

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form, eine Ausbuchtung eindrücken. Germ, Zucker und Wasser in der Ausbuchtung zu einem dünnen Brei anrühren, mit wenig Mehl überstreuen. Stehen bis der Brei schäumt.

Salz und Öl zum Dampfl Form, mit dem Schöpfer beziehungsweise den Knethaken des Handmixers zu einem weichen, glatten Teig durchkneten. Zugedeckt bei Zimmertemperatur zirka Eine Stunde aufs Doppelte aufgehen.

Trauben, Zucker und Butter vermengen.

Teig halbieren, jede Hälfte auf wenig Mehl rechteckig etwa Zwei mm dick auswallen. Eine Hälfte auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen, die Hälfte der Trauben darauf gleichmäßig verteilen, dabei ringsum einen etwa Zwei cm breiten Rand frei.

Die zweite Teighälfte auf die Trauben legen, die Ränder mit einer Gabel gut glatt drücken. Restliche Trauben auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Nochmals bei geschlossenem Deckel etwa Dreissig Min. aufgehen.

Kuchen mit Hagelzucker überstreuen.

Backen: zirka Fünfunddreissig Min. in der Mitte des auf 200 °C aufgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Italienischer Traubenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche