Italienischer Nudelteller

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 375 g Tortellini
  • 375 g Tagliatelle verde (Spinat-Bandnudeln)
  • 375 g Spaghetti
  • Salz

Tomatensauce:

  • 850 g Paradeiser (geschält)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Gorgonzola-Creme::

  • 200 g Gorgonzola, weich & saftig
  • 25 g Butter
  • 250 ml Schlagobers (süss)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Kräuteröl::

  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Pk. 8-Küchenkräuter-Mischung (tiefgekühlt)
  • 125 ml Olivenöl (kaltgepresst)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Da für dieses Rezept drei Nudelsorten getrennt gekocht und drei Saucen bereitet werden, lohnt sich die Arbeit eigentlich nur, wenn man ein besonderes Essen gibt. Die Mengen sind somit für 8 bis 10 Leute berechnet.

Die Teigwaren getrennt in viel Salzwasser machen, jedoch am Beginn die Saucen kochen.

*Paradeisersauce:* Paradeiser aus der Dose nehmen, in ihrem Saft zerdrücken und durch ein Sieb aufstreichen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken und im Olivenöl andünsten. Sobald sie ganz glasig sind, das Tomatenpüree dazugeben. Dicklich kochen, die Crème fraîche hinzufügen, wiederholt kochen und sehr würzig, beinahe scharf nachwürzen.

*Gorgonzola-Krem:* Den Käse zerdrücken und mit der Butter mischen. Schlagobers kremig kochen, mit wenig Salz und viel frisch gemahlenem Pfeffer nachwürzen. Die Käse-Butter-Mischung darin gemächlich zerrinnen lassen.

*Kräuteröl:* Die Zwiebel raspeln, Knoblauch durch eine Presse drücken, mit den gefrorenen Kräutern auf der Stelle in das Olivenöl vermengen. Zum Servieren mit Salz, Pfeffer und Zitrone nachwürzen.

Servieren: Die abgetropften Nudeln mit der dazugehoerigen Sauce mischen - Spaghetti mit Paradeisersauce, Tagliatelle mit der Gorgonzola-Krem und die Tortellini mit Kräuteröl. Von jeder Nudelsorte eine kleinere Einheit auf einen gut aufgeheizten Teller (Suppenteller) häufen, die drei italienischen Landesfarben also dekorativ arrangieren. Sofort zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Italienischer Nudelteller

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche