Italienische Entrée mit gebratenen Buttergarnelen auf Paradeiser-Mozzarella

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 480 g Krebsschwänze in Kräutersosse (tiefgefroren)
  • 4 Italienische Mini Ciabatta (tiefgefroren)
  • 12 Oliven
  • 12 Oliven (gefüllt)
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1.5 EL Kalt gespresstes Rapsöl
  • 200 g Paradeiser
  • 160 g Mozzarella
  • 40 g Rucola
  • 60 g Zwiebel
  • 1.5 EL Dunklen Balsamessig
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

Schwarze Oliven entkernen, halbieren, grüne Oliven halbieren und mit weissem Balsamessig und Rapsöl einmarinieren. Paradeiser putzen, Stiel ausschneiden und in Scheibchen schneiden.

Mozzarella in Scheibchen schneiden. Basilikumblätter abzupfen.

Zwiebeln von der Schale befreien und in Ringe schneiden. Rucola abspülen und gut abrinnen.

Abwechselnd Paradeiser und Mozzarellascheiben rundherum auf einen flachen Teller legen, in der Mitte Rucola anrichten, Basilikumblätter darauf streuen.

Beschichtete Bratpfanne erhitzen, Buttergarnelen gefroren dazugeben und circa fünf min gemächlich in der eigenen Butter gardünsten.

Ciabattabrötchen fünf bis acht Min. knusprig backen und aufgeschnitten dazu zu Tisch bringen.

Anrichten:

Gebratene Krebsschwänze auf dem vorbereiteten Rucola anrichten, rundherum marinierte Oliven gleichmäßig verteilen, Zwiebelringe darüber Form und mit dunklem Balsamessig beträufeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Italienische Entrée mit gebratenen Buttergarnelen auf Paradeiser-Mozzarella

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche