Italienische Crostinis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Tomatenpaste:

  • 3 md Paradeiser
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer (grob)

F.d. grüne Knoblauchcreme:

  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Bund Petersilie
  • 2 Teelöffel Senf (mild)
  • 2 EL Speiseöl
  • 2 EL Crème fraîche

Für die Lebercreme:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Hühnerleber
  • 1 EL Butter (oder Margarine)

Das Brot in Scheibchen schneiden. Paradeiser oben kreuzweise einschneiden, mit heissem Wasser blanchieren (überbrühen), Schale abziehen, Paradeiser entkernen und in Würfel schneiden. Basilikum abspülen und abtrocknen. Einige Blättchen fein hacken. Knoblauchzehe häuten und zerdrücken. Tomatenwürfel mit gehacktem Salz, Knoblauch, Basilikum und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Für die Knoblauchcreme Knoblauchzehen abziehen, Petersilie abspülen, beides mit restlichem Speiseöl, Senf, Basilikum, Petersilie und ein kleines bisschen Salz zermusen. Crème fraîche unterrühren. Für die Lebercreme Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen, Knoblauchzehe zerdrücken, Zwiebel fein hacken. Leichtbutter bzw. Butter erhitzen, Knoblauch, Zwiebelwürfel und Leber ungefähr 5-7 min weichdünsten und abkühlen. Salzen, mit Pfeffer würzen, im Handrührer zermusen und durch ein Sieb aufstreichen. Die Weissbrotscheiben toasten. Mit verschiedenen Pasten bestreichen und nach Belieben mit gehacktem Basilikum, grob geschrotetem Pfeffer, Pistazienkernen und Zitronenschalenstreifen garnieren.

Tun die Italiener ebenso manchmal.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Italienische Crostinis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche