Israelischer Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Paradeiser
  • 2 Kleine Gemüsegurken
  • 2 Erdäpfeln (gekocht)
  • 1 Avocado (reif)
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Rote Paprika oder Gamba
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • Oliven (schwarz oder grün)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • 1 Kleines Glas Tahina
  • 1 Handvoll Petersilie

Erdäpfeln, Paradeiser, Gurken, Avocado in Würfel schneiden. Zwiebeln grob in Würfel schneiden, die grünen Zwiebelschlaeuche in Ringe schneiden, Paprika in Streifchen. Eier hacken. Oliven ganz verwenden. Alle Ingredienzien vermengen. Mit Salz und Pfeffer und mit wenig Saft einer Zitrone würzen und nachwürzen. Zum Schluss Tahina unter den Blattsalat ziehen. Den Blattsalat in de Kühlschrank stellen und eine Zeit langdurchziehen. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie überstreuen.

Varianten: Israelischer Blattsalat wird mit den verschiedensten Gemüsen variiert. Er ist sozusagen ein Querschnitt durch den Gemüsegarten des Landes. Häufig schneidet man eine kleine Knolle gekochte Rote Rüben in Scheibchen und gibt sie zum Blattsalat. Man kann ihn statt mit Tahina ebenfalls mit saurem Rahm beziehungsweise mit einer Joghurtsauce anrichten.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Israelischer Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche