Ishu - gekochte Yamswuerfel mit Palmöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Yamswurzel

Scharfe Tomatensauce:

  • 500 g Paradeiser
  • 1 Paprikas
  • 1 Grüne Paprika; groß gewürfelt
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 1 Gemüsesuppe
  • 1 Tasse Erdnussöl

Zum Abschmecken:

  • Ingwer
  • Chilipfeffer
  • Salz

Mit einem Kartoffelschäler oder einem scharfen Küchenmesser die schmale Rinde schälen und die Wurzel in knapp faustgrosse Würfel schneiden und diese unter fliessendem Wasser abspülen. In gesalzenem Wasser genauso wie Erdäpfeln gar machen.

Vorbereitung der Paradeisersauce Rote Paprika und Paradeiser und eine Zwiebel gemeinsam im Handrührer zermusen.

Das Öl in einer Bratpfanne heiß werden die Zwiebeln und auf der Stelle folgend das Paprika-Tomatenpüree dazugeben. Das Ganze 15 Min. in abgedeckter Bratpfanne dünsten. Gelegentlich vorsichtig umrühren, es darf ein kleines bisschen anbrennen - das gehört zum Wohlgeschmack! Grüne Paprikastücke dazugeben, umrühren und von dem Feuer nehmen. Zusammen mit Dodo (s. U.) zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ishu - gekochte Yamswuerfel mit Palmöl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte