Involtini von dem Kalbsrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Schalotten
  • 0.45 kg Kalbsrücken
  • 12 Salbeiblätter

Für Die Tomatenbutter:

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Kalbsrücken in zwölf schmale Scheibchen kleinschneiden und zwischen Plastikfolie so dünn wie möglich klopfen. Mit den angeschwitzten Schalotten und den feingehackten Salbeiblättern bestreichen. Pfeffern, Salzen. Eng aufrollen.

Auf starkem Feuer von allen Seiten anbräunen und im 1800 warmen Backofen noch weitere 5 Min. dämpfen. Warmstellen.

Tomatenbutter :

Sie kann schon ein paar Tage vorher bereitet werden, da sie wenigstens vierzehn Tage haltbar ist.

Die Involtini gibt man dieserfalls auf eine Anrichteplatte, streut ein klein bisschen Semmelmehl darüber. Dies ist nötig, damit die Butter darauf hält und bei dem gratinieren nicht abrutscht. Tomatenbutter dünn kredenzen und im Salamander gratinieren.

Übrig gebliebene Tomatenbutter kann im Tiefkühlfach lange gelagert werden, sie eignet sichfaktisch ordentlich für Spagetti bzw. Nudeln.

Nach Vincent Klink

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Involtini von dem Kalbsrücken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche