Involtini von dem Kalbsrücken mit gratinierter Ratatouilletarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Die Involtini:

  • 8 Scheiben Kalbsrücken ss 75 g
  • 20 Basilikumblätter
  • 2 Büffelmozzarella
  • 8 lg Scheibchen Parmaschinken
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • Olivenöl (zum Braten)
  • 150 ml Kalbsjus

Für Die Ratatouilletarte:

  • 2 lg Erdäpfeln
  • 1 Melanzani
  • 4 Cherrytomaten
  • 1 Zucchini
  • 4 In Olivenöl eingelegte Tomatenfilets, gehackt
  • 1 Teelöffel Thymianblättchen
  • Pfeffer & Salzr aus der Mühle
  • Olivenöl (beste Qualität)
  • Geriebenen Parmesan zum Gratinieren

Die Kalbsrückenscheiben zwischen zwei Folien dünn plattieren. Die einzelnen Scheibchen mit Basilikumblättern belegen. Den Mozzarella in 8 Stifte schneiden und auf die Basilikumblätter legen. Die Kalbsscheiben zu Rouladen einrollen. Jeweils 1 Scheibe Parmaschinken um die Involtini rollen und die Enden glatt klein schneiden. Die Involtini in Olivenöl von allen Seiten anbraten und vorausgesetzt, dass nötig kurz im aufgeheizten Herd bei 160 °C ein paar min fertig gardünsten. Salzen und mit Pfeffer würzen. Die Kalbsjus aufwallen lassen und warm halten.

Die Erdäpfeln von der Schale befreien, rechteckig schneiden mit Kantenlängen von 8x4cm. Die Kartoffelrechtecke in 5mm dicke Scheibchen schneiden und vorsichtig in Salzwasser blanchieren. Die Melanzane in nicht zu schmale Scheibchen schneiden, mit Salz würzen und auf einem Sieb mit ein klein bisschen Gewicht ungefähr ½ Std. Wasser ziehen. Die Cherrytomaten und Zucchini in Scheibchen schneiden. Die gehackten Paradeiser und Thymian vermengen. Die Melanzane und Zucchinischeiben in Olivenöl anbraten.

Nun die Melanzane-, Zucchini und Tomatenscheiben im Wechsel auf den Kartoffelscheiben hintereinander schichten. Zwischen die Gemüse immer ein kleines bisschen Paradeiser-Gewürzmischung Form. Die geschichtete Tarte mit geriebenem Parmesan überstreuen und im vorgeheiztem Herd mit Oberhitze 5 Min. gratinieren.

Zum Anrichten die Involtini der Länge nach halbieren, mit der gratinierten Tarte auf Tellern anrichten und mit Sauce umgiessen.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Involtini von dem Kalbsrücken mit gratinierter Ratatouilletarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche