Involtini mit Paradeiser-Basilikum-Dressing

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Tomaten Basilikum Dressing:

  • 150 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 1 Gelbe Paprika (150 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Basilikum
  • 70 ml Aceto balsamico bianco
  • 70 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl

Involtini:

  • 80 g Oliven (entsteint)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 172 Teelöffel Salz
  • 7 EL Olivenöl
  • 250 g Ricotta
  • 10 Scheiben Schweinerückenfilet (a 100g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 Scheiben Parmaschinken (dünn geschnitten)
  • 30 g Butter

1. Die Paradeiser in einem Sieb gut abrinnen, das Öl auffangen und die Paradeiser in schmale Streifen schneiden. Den Paprika halbieren, reinigen, abspülen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und klein hacken. Den Balsamessig mit Wein durchrühren, Paprika, Knoblauch, Paradeiser und Basilikum dazugeben, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Oliven- und Tomatenöl mit einem Quirl unterziehen.

2. Die Oliven grob hacken. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Salz, Knoblauch, Oliven und Olivenöl mit dem Schneidstab zermusen. Den Ricotta in einem nassen Geschirrhangl auspressen und in einer Schale glattrühren.

3. Die Filetscheiben zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Plattierer 2-3 mm dünn und 15x10 cm groß zart flach klopfen. Das Fleisch aneinander auf die Fläche legen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Auf jede Scheibe 2 Scheibchen Schinken legen und gut glatt drücken. Den Schinken am Anfang mit jeweils 1 El

Ricotta, dann mit jeweils 2 Tl Olivenpaste bestreichen. Die beiden Längsseiten einwickeln. Später von der unteren Breitseite her zu Rouladen zusammenrollen.

4. Die Butter in einem kleinen Kochtopf zerrinnen lassen und 10 Stückchen Aluminiumfolie (30x20 cm) damit bepinseln. Die Involtini darin einrollen und die Enden fest verschließen. Die Röllchen in einer gusseisernen Bratpfanne ohne Fett bei starker Temperatur 3-4 min rundum anbraten. Im aufgeheizten Backrohr auf der 2. Leiste von unten 8 min bei 220 Grad Celsius gardünsten (Gas 3-4, Umluft 180 Grad Celsius ). Die Involtini aus dem Herd nehmen und 10 min ruhenlassen, dann aus der Folie einschlagen und diagonal in 5 cm große Stückchen schneiden. Auf einer Platte mit dem Dressing anrichten und zu Tisch bringen.

Zeitbedarf : 1 Stunde, 10 min

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Involtini mit Paradeiser-Basilikum-Dressing

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche