Insalata di calamaretti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 800 g Calamaretti
  • 4 Paradeiser
  • 4 md Erdäpfeln
  • 0.5 Salatgurke
  • 1 EL Kapern
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Basilikum; 1 Cappucciono Tasse zum Bersten gefüllt
  • 100 ml Weisswein
  • 1 Limette
  • Schlichtes Olivenöl zum Anbraten, gesondert vergine zum Marinieren
  • Pfeffer
  • Salz

Erst einmal gilt es, die Calamaretti vorzubereiten. Wie in der Warenkunde zum Tintenfisch beschrieben deswegen die Füsschen drehend heraus ziehen. Womit dann auch bereits ein Gros der Innereien quasi von dem Tisch ist. Dennoch: Auch das Innere - nachdem die Korpusse in Längsrichtung aufgeschnitten wurden - genau entfernen. Die violette Haut mittelsder Fingernägel abziehen. Schliesslich die kleinen Tentakeln unterhalb der Augen klein schneiden, das «Essgeschirr» zwischen Daumen und Zeigefinger heraus drücken.

Alles mit Küchenpapier gut abtrocknen, die Tuben diagonal in breite Streifchen schneiden.

Eine beschichtete Bratpfanne herzhaft erhitzen, einen Schuss Olivenöl einschwenken und am Anfang die Tuben bei gosser Temperatur unter mehrmaligem Wenden für in etwa 2 Min. anbraten. Daraufhin die Tentakeln hinzufügen, wiederholt kurz auf die andere Seite drehen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Daraufhin den Wein aufgießen und rasch - wiederum unter Rühren - vollständig einreduzieren.

Die Calamaretti wiederholt mit Küchenpapier abtrocknen. Diesmal, um das Bratfett ein klein bisschen zu minimieren, denn das für die Marinade ist von deutlich höherer Qualität und würde die hohe Brattemperatur kaum unbeschadet überstehen.

Die so vorbereiteten Tintenfische in eine geeignete Schüssel Form, die in schmale Scheibchen geschnittenen Knoblauchzehen hinzufügen. Erst einmal den Saft der ausgepressten Limette, dann das gesondert vergine-Öl darübertraeufen und herzhaft durchmengen. So dürfen die gebratenen Calamaretti wenigstens 2 Stunden, durchaus aber ebenso einen ganzen Tag, abgedeckt im Kühlschrank einmarinieren.

Vor dem Anrichten, die Paradeiser vierteln, entkernen, häuten und das Fruchtfleisch in grössere Stücke schneiden.

Die Schalotten häuten und in feine Würfel schneiden.

Die Gute von der Schale befreien, die Kerne mit einem TL entfernen und ebenfalls hier das Fruchtfleisch würfeln.

Derweil die Erdäpfeln in der Schale in Salzwasser machen, schälen, in Scheibchen schneiden und noch warm vorsichtig unter die Calamaretti, die bereits Raumtemperatur angenommen haben sollten, heben. Nur so saugen sie die Marinade auf.

Alles miteinander mischen, noch mal nachwürzen und unmittelbar vor dem Servieren die zerkleinerten Basilikumblätter und die abgetropften Kapern unterrühren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Insalata di calamaretti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche