Innviertler Zwiebelrostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Innviertler Zwiebelrostbraten die Zwiebel feinwürfelig schneiden oder hacken. Magarine in eine hohe Pfanne geben und auf einer höheren Stufe Zwiebel goldgelb anbraten lassen. In der Zwischenzeit den Rostbraten auf einer Seite klopfen. Anschließend beide Seiten salzen und pfeffern und mit Senf bestreichen (nicht zu wenig und nicht zu viel) sowie mit Maggi beide Seiten bespritzen. Jeweils eine Seite vom Rostbraten mit Mehl bestäuben.

Den Rostbraten auf hoher Hitze gut auf beiden Seiten anbraten lassen (damit die Sauce dunkel wird). Danach mit gut 2 Tassen Wasser aufgießen und 2 Teelöffel Kapern dazugeben. Auf kleinere Hitze mit halb geschlossenem Deckel eine Stunde dünsten lassen.

Danach den Rostbraten auf den Teller geben und einen halben Becher Sauerrahm in die Pfanne (Sauce) geben und gut durchmischen. Anschließend je nach Bedarf die Sauce binden. Kurz aufkochen lassen und fertig ist der Innviertler Zwiebelrostbraten.

Tipp

Zum Innviertler Zwiebelrostbraten gehören Bandnudeln und ein Gurken Salat serviert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Innviertler Zwiebelrostbraten

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 01.05.2015 um 07:22 Uhr

    gut

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 28.08.2013 um 21:05 Uhr

    Richtig deftig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche