Innviertler Bauernkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl
  • 30 g Germ (frisch)
  • 60 g Zucker
  • 60 g Butter (flüssig)
  • 200 ml Milch (lauwarm)
  • 3 Dotter
  • 1 Spritzer Rum
  • Salz
  • Butterschmalz (zum Herausbacken)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Innviertler Bauernkrapfen die Germ in eine Schüssel bröseln und mit etwas von der Milch und einer Prise Zucker zu einem Dampfl rühren. Mit Mehl bestäuben und die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken. Das Dampfl an einem warmen Ort reifen lassen, bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat. Danach mit den restlichen Zutaten zu einem mittelfesten Teig verkneten. Nochmals abgedeckt 40 Minuten warm gehen lassen.

Vom Germteig mit einem Esslöffel Stücke abstechen und mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln schleifen. Mit Abstand zueinander auf die Arbeitsfläche legen und zugedeckt nochmals gehen lassen. Die Teigkugeln ganz leicht flach drücken.

Reichlich Butterschmalz in einer tiefen Pfanne oder in einem großem Topf erhitzen und die Krapfen auf beiden Seiten goldgelb herausbacken.

Die Innviertler Bauernkrapfen herausheben, abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Sie können die Innviertler Bauernkrapfen auch mit Marillenmarmelade füllen oder mit Marillenröster servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Innviertler Bauernkrapfen

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 06.08.2014 um 22:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 25.07.2014 um 06:51 Uhr

    das ist aber kein Nudelgericht ;-)

    Antworten
    • Gast kommentierte am 06.08.2014 um 10:42 Uhr

      Liebe Kassandra, keine Nudel weit und breit, aber jetzt ein anständiges Krapfen-Rezept!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche