Indisches Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 ml Vollmilchjoghurt
  • 0.5 Teelöffel Maismehl
  • 4 EL Ghee
  • 4 Hühnerbrüste (ohne Knochen)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 25 Mm Ingwerwurzel (fein gehackt)
  • 1.5 EL Garam masala
  • 0.5 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 150 ml Crème fraîche
  • 60 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 125 g Bohnenschoten (geputzt und halbiert)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Garnieren:

  • Mandelblättchen (geröstet)

Als Beilage:

  • Gekochter, weisser Langkornreis

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Vollmilchjoghurt und Maismehl in einer Backschüssel glattrühren. Ghee in einem Reindl erhitzen. Hühnerbrüste einlegen und auf beiden Seiten goldgelb anbraten. Jetzt Hühnerbrüste herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebeln, Knoblauch, und Ingwer in das Reindl ca. 3 min weichdünsten. Jetzt Garam Masala und Chili-Gewürz unterziehen, ca. 1 Minute rösten.

Hühnerbrühe und Joghurt unterrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und unter Rühren zum Kochen bringen. Hühnerbrüste in das Reindl zurückgeben und mit geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur 25 min auf kleiner Flamme sieden. Jetzt die Hühnerbrüste herausnehmen und warm halten.

Crème fraîche mit den gemahlenen Mandelkerne durchrühren und in die Sauce in das Reindl Form. Bohnenschoten und Saft einer Zitrone unterziehen, unter durchgehendem Rühren bei großer Temperatur machen.

Später Hühnerbrüste in das Reindl zurückgeben und mit geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur noch weitere 10 Min. gardünsten.

Indisches Hendl mit gerösteten Mandelkerne überstreuen, mit Langkornreis zu Tisch bringen.

Weisswein

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Indisches Hendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche