Indischer Romanesco in Erbsen-Kokos Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Krebsschwänze
  • 200 g Basmatireis
  • 200 g Erbsen (frisch)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Mango
  • 150 ml Gemüsesuppe
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 50 g Ingwer
  • 500 ml Kokosmilch

Mango und Erbsen abschälen. Die Zwiebel klein hacken und mit den Erbsen in Olivenöl anschwenken. Die Gemüsesuppe hinzfügen, kurz kochen, dann mit der Kokosmilch auffüllen, und die klein geschnittenen Mango hinzfügen. Anschließend nachwürzen mit Curry, Salz und Pfeffer und bei milder Hitze circa 15 Min. leicht wallen. Erst kurz vor dem Servieren mit einem Mixstab zu einer schaumigen Soße aufmixen.

Den Romanesco reinigen und in Rosen zerteilen, in Salzwasser kurz zum Kochen bringen, zur Seite stellen und gar ziehen.

Den Langkornreis nach Packungsanweisung machen. Danach je einen Löffel davon in eine Bratpfanne mit geschmolzener Butter Form, zwei aufgequirlte Eier darüber Form und gemächlich von beiden Seiten goldbraun rösten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Förmchen kreisrund ausstechen.

Ingwer und Knoblauchzehe häuten und in zarte Streifen schneiden. Zusammen mit den Krebsschwänze in Olivenöl gemächlich rösten, zum Schluss mit einer Prise Salz würzen.

Den Romanesco mit der Soße sowie den Krebsschwänze anrichten, fertig!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Indischer Romanesco in Erbsen-Kokos Soße

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche