Indischer Reistopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Huhn
  • 150 g Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 350 g Basmatireis
  • 2 Chilischoten
  • Safranfäden
  • 2 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Kardamon (gemahlen)
  • 1 / 2 Tl Gewürznelken
  • 1 Zimt (Stange)
  • 500 ml Joghurt (3,5% Fett)
  • Butter, Öl, Salz

Das Huhn in zwölf Stückchen teilen. Die Haut entfernen. Die Safranfäden in 1/2 Liter heissem Wasser zerrinnen lassen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch klein hacken. Chilischoten (Vorsicht, sehr scharf) klein in Würfel schneiden. Wer es nicht so scharf mag, nimmt weniger Chili.

Die Zwiebeln in einer Mischung aus Butter und Öl anrösten. Die Hälfte aus dem Kochtopf nehmen und zur Seite stellen.

Knoblauch, Hähnchenteile, Gewürze, Joghurt, Salz und heisses Safranwasser zu den übrigen Zwiebeln Form und zehn min machen.

Den Langkornreis hinzfügen und gut durchrühren. Ein feuchtes Geschirrhangl über den Kochtopf legen. Einen Deckel daraufsetzen. Bei wenig Temperatur eine gute halbe Stunde gardünsten. Zimtstange und Nelken entfernen.

Die übrigen Zwiebelringe über den Langkornreis streuen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Indischer Reistopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche