Indischer Reissalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den indischen Reissalat den Reis kochen. Reis, Ananas, Rosinen und Currysoße gut vermengen und 1 Stunde ziehen lassen.

Tipp

Den indischen Reissalat isst man am besten zu Fleischgerichten oder auch gegrilltem Fisch. Ein außergewöhnliches Gericht aber wirklich köstlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare6

Indischer Reissalat

  1. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 06.09.2015 um 23:53 Uhr

    toll

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 15.07.2015 um 20:45 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 06.05.2015 um 14:35 Uhr

    Sehr lecker

    Antworten
  4. kako2
    kako2 kommentierte am 24.05.2014 um 08:22 Uhr

    ich würd die Rosinen weglassen

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche