Indischer Fischcurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Portionen:

  • 4 Scheiben Fischfilet (ca. 800g)
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebel
  • 500 g Paradeiser
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Curry (ca.)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Zucker

Fischfilet reinigen, säuern. Zwiebeln in ganz feine Würfel schneiden beziehungsweise raspeln. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), häuten, halbieren, die Kerne herausdrücken, Paradeiser und Petersilie feinhacken.

2 El. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Zwiebeln auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 unter Rühren etwa 2 min glasig weichdünsten, Paradeiser und die Hälfte der Petersilie dazugeben, 5 min weichdünsten, dann Curry darüberstreuen und weitere 5 min weichdünsten. Es muss eine dickliche Menge entstehen, mit Salz und Zucker nachwürzen.

Fischfilet mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, in eine Gratinform legen, dick mit der Tomatenmasse bestreichen. geben mit einem Deckel beziehungsweise Folie schliessen und im Backrohr ca. 40 Min. gardünsten. Anschliessend mit der übrigen Petersilie überstreuen.

Schaltung:

200-220 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

170-190 °C , Umluftbackofen

Zuspeisen: gemischter Blattsalat und Salzkartoffeln oder evtl. körnig gekochter Langkornreis.

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Indischer Fischcurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche