Indische Hühnerpfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Hühnerbrust
  • 100 g Fisolen
  • 100 g Karotten
  • 1 Stange Sellerie (mit Grün)
  • 1 - 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 80 g Ingwer (frisch)
  • 1 Chilischote (scharf, rot)
  • 50 g Butter
  • 10 g Kreuzkümmel
  • 10 g Masala (Graham Masala)
  • 1/2 - 1 TL Chilipulver
  • 15 g Kurkuma
  • 100 g Kokosmilch (ersatzweise Joghurt)
  • 400 ml Hühnersuppe (kräftig)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer (frisch, aus der Mühle)
  • Salz
  • 200 g Reis (vorzugsweise Basmatireis)

Für die indische Hühnerpfanne die Hühnerbrust waschen, trocken tupfen, von Sehnen und Haut befreien und in Stücke schneiden. Reis im kalten Wasser mehrmals waschen und zur Seite stellen.

Die Hühnersuppe erwärmen und ebenfalls zur Seite stellen. Die Karotten, Bohnen und Sellerie waschen, trocken schütteln, putzen und in mundgerechte Stücke teilen. Das Grün vom Sellerie hacken.

Chilischote waschen, entkernen, in feine Streifen schneiden und sehr fein hacken. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und pressen, den Ingwer schälen und mit einer Reibe fein zermusen.

Den Kerbel ebenfalls waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alle Zutaten abwiegen und vorbereiten. In einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen und den Zwiebel mit dem Knoblauch für 5 Minuten anschwitzen.

Die Temperatur erhöhen und das Hühnerfleisch rasch von allen Seiten anbraten und in eine vorbereitete, warme Schüssel geben. Hitze reduzieren, die Fisolen, Karotten und Sellerie in die Pfanne geben und für weitere 5 Minuten anschwitzen lassen.

Nun alle Gewürze (Chili, Ingwer, Kurkuma, Masala ,Chilepulver und Kreuzkümmel) in die Pfanne geben und kurz anschwitzen lassen. Die Temperatur wieder erhöhen und Kokosmilch oder Joghurt unterrühren.

Sobald die Masse anfängt zu köcheln den gewaschenen Reis untergeben, etwas Hitze annehmen lassen und mit Hühnersuppe ablöschen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen, damit der Reis quillt.

Das Hühnerfleisch wieder hinzufügen und nochmals alles verrühren, Temperatur verringern und weitere 5 - 10 Minuten ziehen lassen. Mit Zitronensaft und eventuell Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Zum Schluss den Koriander darüberstreuen und unterheben. Die indische Hühnerpfanne auf Tellern anrichten und genießen.

Tipp

Wenn Sie die indische Hühnerpfanne nicht so scharf mögen, können Sie die Chilischote weglassen  und weniger Chilipulver und Ingwer nehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare0

Indische Hühnerpfanne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche