Indische Curry-Grundsosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Ingwer
  • 2 Chilischoten
  • 20 ml Erdnussöl
  • 5 g Koriander (gemahlen)
  • 1 g Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 g Kurkuma (gemahlen)
  • 1 Prise Garam masala
  • 300 g Tomatenpüree
  • 1 Bund Koriander

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer abschälen. Kerngehäuse der Chilis und Stengelansatz entfernen. Diese Ingredienzien alle sehr klein schneiden und getrennt bereithalten.

In einer Wokpfanne das Öl erwärmen und die Zwiebel darin goldgelb anbraten. Ingwer, Knoblauch und Chili hinzufügen und mitbraten. nach und nach die gemahlenen Gewürze hinzufügen dabei darauf achten, dass die nun beinahe trockene Menge nicht anbrät.

Tomatenpüree und Koriander und ein Viertel Liter Wasser hinzufügen. 10 bis 15 Min. leicht machen. Nach Beendigung der Garzeit die Menge in Gläser abfüllen. So kann man sie 1-2 Wochen aufheben.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Indische Curry-Grundsosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte