In Rotwein geschmorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Rotwein
  • 1 EL Rotweinessig
  • 0.5 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelke
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Thymian (Zweig)
  • Salz
  • 2 Teelöffel Öl
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 250 ml Rindsuppe
  • 200 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Öl
  • 10 g Butter

Pfeffer; f. A.d.M. Yield: Für Die Spatzen Muskat; frisch frisch h gerieben

Die Kaninchenkeulen abspülen, abtrocknen und gegenläufig in eine Form legen. Karotte und Zwiebel von der Schale befreien und in Stückchen geschnitten über dem Fleisch gleichmäßig verteilen. Gewürze, Rotwein, Essig und Thymian in einen Kochtopf Form und aufwallen lassen. Die Keulen mit dem abgekühlten Bratensud begießen und bei geschlossenem Deckel wenigstens einen Tag einmarinieren. Das Fleisch herausnehmen, gut abrinnen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Keulen rundum scharf anbraten. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel aus der Marinade heben, gut abrinnen und mit dem Paradeismark zum Fleisch Form. Mit anbraten, dann mit klare Suppe und Marinade aufgiessen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur zirka eine Stunde dünsten.

In der Zwischenzeit für den Spätzleteig Salz, Eier, Mehl und Öl in eine ausreichend große Schüssel Form und mit dem Knethaken eines Handrühregerätes so lange durcharbeiten, bis der Teig Blasen wirft. Falls der Teig zu fest ist, ein bis zwei EL Wasser hinzufügen.

In einem großen Topf ausreichend Wasser erhitzen und entweder - wie es die Schwaben herstellen - die Spatzen von einem angefeuchteten Holzbrett mit einem Küchenmesser in feine Streifchen in das kochende Wasser schaben beziehungsweise einen Spätzlehobel zur Hilfe nehmen. Sobald die Spatzen an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben und in das kalte Wasser Form.

Ich empfehle Ihnen, auf der Stelle die zweifache Masse zuzubereiten und die gekochten und abgeschreckten Spatzen auf der Stelle einzufrieren. So hat man rasch eine köstliche Zuspeise.

Die Kaninchenkeulen aus dem Schmorsud nehmen, das Fleisch von dem Knochen lösen und warm stellen. Die Schmorflüssigkeit um ca. die Hälfte kochen, dann durch ein feines Sieb aufstreichen und im Falle, dass nötig von Neuem nachwürzen. Das Fleisch zurück in die Sauce Form und kurz erwärmen.

Die Spatzen kurz in heisser Butter schwenken und mit Salz und einem Hauch frisch geriebener Muskat würzen. Spatzen und geschmortes Kaninchen je in eine geeignete Schüssel Form und auftragen.

Vorbereitung 20 min

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

In Rotwein geschmorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche