In Butter grillierte Pouletbrust mit Bockshornklee - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Pouletbrüste; ohne Knochen
  • 1 Teelöffel Limettensaft
  • Salz
  • 2 EL Butter (geschmolzen)

Poulet-Marinade:

  • 4 EL Griechisches Joghurt
  • 1 EL Doppelrahm
  • 1 Teelöffel Ingwer (gerieben)
  • 1 Teelöffel Knoblauch; durchgedrückt
  • 1 Prise Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Kleine grüne Chilischote entkernt, fein gehackt
  • 1 EL Garam masala

Tomaten-Curry-Cremesauce:

  • 1 Zimtstange; 5 cm lang
  • 6 Nelken
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 0.5 Teelöffel Bockshornkleesamen
  • 2 Chilis (getrocknet)
  • 2 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 1 Zwiebel (geschält, geviertelt)
  • 1 Kleines Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 Kleine grüne Chilischote entkernt
  • 4 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 25 g Butter
  • 3 Frische Curryblätter notfalls getrocknet
  • 1 Teelöffel Kurkuma (pulver)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 125 ml Getr. Bockshornkleeblätter Kasoori Methi, wachsen auf unseren Wiesen als Griechisch Heu
  • 125 ml Joghurt
  • 125 ml Paradeiser (geschält, gewürfelt)
  • 65 ml Rahm

(*) in Paradeiser-Curry-Krem-Sauce.

Die Pouletbrüste mit Limesaft beträufeln, mit Salz würzen und zur Seite stellen.

In einer anderen Backschüssel Joghurt mit den restlichen Ingredienzien der Marinade mischen. Die Pouletbrüste hinzfügen und 120 Minuten bei Zimmertemperatur (oder eine Nacht lang im Kühlschrank) einmarinieren.

Den Herd auf 230 °C vorwärmen, die Pouletbrüste in einer ofenfesten geben unter den Bratrost stellen und auf jeder Seite sechs bis sieben Min. grillieren, dabei mit der geschmolzenen Butter begiessen.

Für die Sauce Fenchelsamen, Nelken, Zimt, Bockshornkleesamen, rote Chilis, Koriandersamen und Kreuzkümmelsamen im Cutter beziehungsweise Mörser fein mahlen. Knoblauch, Ingwer, Zwiebel und grünen Chili im Cutter zu einer Paste verquirlen. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelmischung vier bis fünf min rösten, dann Curryblätter, Kurkuma und die gemahlenen Gewürze beigeben und eine Minute mitbraten. Salz und Zucker beigeben, die Bockshornkleeblätter zwischen den Fingern zerreiben und ebenfalls beigeben. Die Mischung weitere drei bis vier min rösten. Wenn sich das Öl scheidet, das Joghurt unterziehen und die Mischung ein weiteres Mal drei min rösten. Später die Paradeiser hinzfügen und fünf min mitbraten.

Die grillierten Pouletbrüste in Streifchen schneiden und mit dem Rahm darunter vermengen. Kurz ziehen und mit Basmatireis und garniert mit Korianderblättern zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

In Butter grillierte Pouletbrust mit Bockshornklee - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche