In Bierteig gebackener Karpfen auf Vogerlsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Maizena (Maisstärke)
  • 100 g Mehl (doppelgriffig)
  • 125 ml Bier
  • 400 g Karpfenfilet, enthäutet
  • Salz
  • 70 g Butterschmalz (zum Braten)
  • 70 g Öl (zum Braten)
  • Zitronen (Saft)
  • 350 g Vogerlsalat

Dressing:

  • 70 ml Gemüsesuppe
  • 0.75 Teelöffel Scharfer Senf Masse anpassen
  • 1.5 EL Rotweinessig Masse anpassen
  • 4 EL Olivenöl (mild)
  • Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker

Für Die Gewürzmühle:

  • 1 EL Neugewürz
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 EL Wacholder

Stärkemehl und Mehl mischen, mit der Mischung aus der Mühle würzen und auf einen Teller Form. Das Bier in einen tiefen Teller füllen.

Den Karpfen in vier bis fünf cm große Stückchen schneiden, dabei die Gräten weitgehend entfernen und mit Salz würzen. Abwechselnd 2-mal hintereinander erst in Maizena (Maisstärke), dann in Bier und zuletzt von Neuem in Maizena (Maisstärke)-Mehlmischung auf die andere Seite drehen.

In einer Bratpfanne bei geringer Hitze Butterschmalz und Öl erhitzen. Die panierten Karpfenstücke darin rundum hell braun werden lassen, auf Küchenpapier abrinnen und mit ein paar Tropfen Zitrone beträufeln.

Blattsalat und Dressing:

Den Blattsalat reinigen, ausführlich abspülen und trockenschleudern. klare Suppe mit Senf und Essig durchrühren, das Olivenöl hinein verquirlen und mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker nachwürzen.

Anrichten:

Den Blattsalat in dem Dressing auf die andere Seite drehen und auf flache Teller gleichmäßig verteilen. Die Karpfenstücke daneben anrichten.

Tipp: Salatblätter sollten immer trocken geschleudert sein, bevor er in der Marinade gewendet wird, damit das Dressing nicht verwässert.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

In Bierteig gebackener Karpfen auf Vogerlsalat

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 02.11.2015 um 06:28 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche