Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 250 g Weissmehl
  • 130 ml Wasser
  • 50 ml Olivenöl
  • 20 g Germ (zerbröckelt)
  • 1 Teelöffel Salz

Fisch:

  • 500 g Zanderfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 2 Zucchini

Sauce:

  • 1 sm Stück rote Chilischote
  • 0.5 Knoblauchzehe (geschält)
  • Salz
  • 200 g Paradeiser (gewürfelt)
  • 0.5 Apfel (geschält, entkernt, gewürfelt)
  • Olivenöl; zum Abschmecken

Vorbereiten:

Teig: Ingredienzien vermengen, zu einem elastischen Teig durchkneten und bei geschlossenem Deckel auf doppeltes Volumen gehen. Fisch: Filets in Portionen schneiden (schmale Teile allenfalls aufeinanderlegen) und abgekühlt stellen. Von den Zucchini mit dem Hobel der Länge nach schmale Streifchen schneiden.

Teig: In Portionen teilen und dünn auswalken. Fisch: Filets mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen und mit den Zucchinistreifen umwickeln. In den Teig einwickeln und überschüssiges Material wegschneiden.

In der Mitte des auf 230 °C aufgeheizten Backofens zehn bis fünzehn min backen und Zehn min ziehen.

Sauce: Chili, Knoblauch und Salz im Mörser fein zerstoßen und gemeinsam mit Paradeiser und Äpfeln bei geschlossenem Deckel weich machen. Mit dem Handmixer cremig verquirlen und mit Olivenöl und Salz nachwürzen.

Anrichten:

Saucenspiegel auf die Teller gießen, die gebackenen Teigtaschen in breite Stückchen schneiden und dazulegen.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Im Olivenölteig gebackenes Zanderfilet mit Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche