Iced Apple Cookies - Apfel-Guetzli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 26

  • 50 g Apfelringe getrocknet davon für die Garnitur
  • 2 piece Beiseite stellen
  • 20 g Apfelgelee oder Marmelade
  • 0.3333 Apfel
  • 0.5 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Muskat (frisch gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter (weich)
  • 60 g Rohzucker
  • 1 Eidotter
  • 150 g Mehl
  • 0.25 Teelöffel Backpulver

Glasur:

  • 4 EL Staubzucker
  • Calvados; bzw. Apfelsaft

Apfelringe in feinste Würfel schneiden. Mit dem Gelee verrühren. Apfel dazu raspeln, auf der Stelle verrühren. Gewürze hinzufügen.

Butter cremig rühren, bis sich Spitzchen bilden. Rohzucker und Eidotter beifügen und kurz weiterrühren. Die Apfel-Gewürz-Mischung darunter rühren. Mehl und Backpulver vermengen. Zufügen und das Ganze zu einem Teig zusammenfügen.

Herd auf 180 °C vorwärmen.

Teig in Portionen teilen, zu Kugeln formen und in großem Abstand auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen. Jeweils ein klein bisschen Pergamtenpapier auf eine Kugel legen und diese mittelseines Trinkglases von wenigstens 6 cm Durchmesser eben drücken. In der unteren Ofenhälfte in etwa 12 Min. backen; die Ränder dürfen sich leicht braun färben. Auskühlen.

Staubzucker mit soviel Calvados durchrühren, bis eine dickflüssige Glasur entsteht. In einen Spritzbeutel Form und gitterartig über die Cookies spritzen. Apfelringe mit der Schere in feine Stifte schneiden. Mit ein kleines bisschen Glasur dekorativ auf die Cookies setzen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Iced Apple Cookies - Apfel-Guetzli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche