Hush Puppies wie in Missisippi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 30 g Jungzwiebel
  • 200 g Paprikas
  • 100 g Stangensellerie
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 175 g Maismehl
  • 125 g Weizenmehl
  • 0.5 Pk. Backpulver
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Milch

Die Frühlingszwiebeln, den Paprika, den Stangensellerie und die Zwiebel klein hacken. Die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken. Die so vorbereiteten Ingredienzien mit Weizenmehl, Backpulver, Maismehl, Salz, Pfeffer, Ei und der Milch zu einem Teig zusammenkneten, zu Kugeln formen, ein klein bisschen eben drücken und in einer Bratpfanne mit heissem Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 Min. rösten.

Zu ihrem Namen sind die Hush Puppies so gekommen: Früher assen die Jäger am Lagerfeuer Maisbrot, Bohnen und Speck. Die Jagdhunde sassen daneben und ab und zu rollten ihnen die Jäger ein klein bisschen Brot und Speck zu einer Kugel, brieten sie im Feuer und warfen sie den Hunden mit dem Ruf "Hush, Puppies" zu.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hush Puppies wie in Missisippi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche