Husarenkrapferln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 220 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Rum
  • 3 Stk. Eidotter
  • 270 g Mehl (glatt)
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Haselnüsse (gerieben)
  • Marmelade (nach Belieben)

Für die Husarenkrapferln Butter, Staubzucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren. Zitronensaft und Rum beimengen. Die Eidotter einzeln einrühren.

Mehl mit Backpulver versieben und mit den Haselnüssen vermischen. Die beiden Massen verkneten. Den Teig im Kühlschrank 2 Stunden rasten lassen.

Das Backrohr auf 170° C Heißluft vorheizen.

Den Teig in 3-4 Teile schneiden und daraus jeweils eine Rolle formen. Von diesen Strängen Scheiben herunterschneiden und zu ca. 2 cm großen Kugeln rollen.

Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und etwas flach drücken. In die Mitte mit einem Kochlöffelstiel eine Vertiefung drücken. Diese mit Marmelade füllen.

Ca. 15 Minuten backen, auskühlen lassen und die Husarenkrapferln noch mit Zucker bestreuen.

Tipp

Die Husarenkrapferln können zusätzlich vor dem Backen am Rand mit einem Milch-Ei-Gemisch bestrichen und mit Mandelplättchen bestreut werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 1 0

Kommentare14

Husarenkrapferln

  1. Lea de Nardo
    Lea de Nardo kommentierte am 24.11.2016 um 17:51 Uhr

    Wenn man, die mit etwas Rum verrührter Marmelade in einen Gefrierbeutel einfüllt, eine Ecke abschneidet (Vorsicht Loch soll klein sein) kann man die Husarenkrapferl schnell und mühelos füllen,

    Antworten
  2. karolus1
    karolus1 kommentierte am 06.12.2015 um 07:11 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 01.12.2015 um 04:36 Uhr

    Super lecker

    Antworten
  4. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 04.11.2015 um 08:29 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 07.10.2015 um 16:59 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche