Huniknigelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1/4 l Milch
  • 20 g Germ
  • 20 g Kristallzucker
  • 400 g Mehl
  • 2 Kartoffeln (mehlig)
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 60 g Butter
  • Salz
  • ausreichend Butterschmalz (zum Ausbacken)
  • 50 g Mohn (gerieben)
  • 1/4 l Wasser (heiß)
  • 1/4 l Honig

Zunächst aus in etwas lauwarmer Milch aufgelöster Germ, Zucker und wenig Mehl ein Dampfl (Vorteig) zubereiten und dieses an einem warmen Ort aufgehen lassen. Inzwischen die Kartoffeln kochen, schälen und reiben. Dann das Mehl mit den Kartoffeln, Ei, Dottern, zerlassener Butter, restlicher lauwarmer Milch, Salz und dem Dampfl zu einem geschmeidigen Germteig verarbeiten. Den Teig mehrmals auf der Arbeitsplatte abschlagen und mit einem Tuch abgedeckt wiederum an einem warmen Ort bis auf das Doppelte seines bisherigen Volumens aufgehen lassen. Anschließend mit einem Löffel, den man zwischendurch entweder in Wasser oder in Mehl taucht, nussgroße Teigklößchen ausstechen, dieselben in einer Form nebeneinander aufschichten, abdecken und abermals gehen lassen, bevor man sie in heißem Butterschmalz goldgelb ausbäckt. Die Nigelen werden, solange sie noch heiß sind, zunächst mit Mohn bestreut und dann mit einer Mischung aus in heißem Wasser aufgelöstem Honig begossen.

Tipp

Als Beilage zu diesem festlichen Gericht serviert man in Tirol gerne ein Pflaumen- oder Marillenkompott.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Huniknigelen

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 15.04.2015 um 21:07 Uhr

    werde ich probieren

    Antworten
  2. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 08.02.2015 um 20:13 Uhr

    interessant

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche