Hundekekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500-550 Gramm Faschiertes (oder Fleischreste geschnetzelt)
  • 250 Gramm Haferflocken
  • 700-750 Gramm Weizenmehl
  • 4 Stück Eier
  • 350 ml Wasser

Für die Hundekekse alle Zutaten vermischen, zu einem Teig verarbeiten und kurz rasten lassen.

Den Teig 1/2 cm dick ausrollen und Formen ausstechen. Alternativ kann auch ein Rolle geformt werden. Die Rolle dann mit einem Messer in ca. 0,5 cm dicke Stücke schneiden.

Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 Grad Celsius ca. 45-60 Minuten backen. Die Hundekekse auf dem Blech oder auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

Dann die Hundekekse in eine Aufbewahrungsdose geben und die Dose nicht vollständig verschließen.

Tipp

Anstatt Weizenmehl kann man auch Dinkel- oder Vollkornmehl verwenden. Es können auch noch Gemüse, Käse und Kräuter zu den Hundekeksen gegeben werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Hundekekse

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 30.03.2016 um 08:35 Uhr

    Soll das Faschiertes nicht vorher nicht angebraten werden?

    Antworten
    • conny.r
      conny.r kommentierte am 06.04.2016 um 22:08 Uhr

      Nein, ich brate das Faschierte nicht vorher an. Die Kekse werden im Rohr gebacken, da ist das Fleisch dann auch durch.

      Antworten
  2. conny.r
    conny.r kommentierte am 01.12.2015 um 15:20 Uhr

    Ach, die halten sich recht gut. Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 01.12.2015 um 12:00 Uhr

    klingen lecker, mach ich sicher mal für meinen kleinen Liebling, halt mit halber Menge, sonst muß ich den Rest essen ;-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche