Hundekekse mit Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 170 g Kartoffeln (gekocht)
  • 60 g Speckwürfel
  • 120 g Hafermark
  • 60 g Dinkelmehl

Für die Hundekekse mit Speck den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die gekochten und geschälten Kartoffeln abkühlen lassen, zerstampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken.

Das Mehl, das Hafermark und den klein gewürfelten Speck zu den Kartoffeln geben und mit dem Mixgerät zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig dick ausrollen (ca. 1 cm) und mit dem Messer oder Pizzarad gleichmäßige Vierecke schneiden und auf ein Backblech verteilen.

Die Hundekekse mit Speck 25 bis 30 Minuten backen.

Tipp

In einer Keksdose halten sich die Hundekekse mit Speck etwa 14 Tage.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Hundekekse mit Speck

  1. Illa
    Illa kommentierte am 20.09.2016 um 20:47 Uhr

    Meine Hunde (Rasse egal) vertragen ab ca. 5 Jahren keine Kartoffeln. Mit Polenta schmecken ihnen diese Leckerlies!

    Antworten
  2. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 15.02.2016 um 22:35 Uhr

    Ist der Speck nicht zu sauer?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.02.2016 um 11:34 Uhr

      Lieber Helmuth1, die Hundekekse sind als kleine Belohnung für Hunde gedacht, in geringem Ausmaß können Sie Ihrem Vierbeiner also keinen Schaden zufügen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. rudi1
    rudi1 kommentierte am 15.11.2015 um 09:50 Uhr

    mag er

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte