Humus al Tahin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Kichererbsen
  • Tahina (Sesampaste, bekommt man in Naturkostlae
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Essig
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Kichererbsen eine Nacht lang einweichen. Ich koche sie dann immer im Dampfkochtopf - etwa Eine halbe Stunde.

Kichererbsen, zirka Ein EL Tahina (nicht zu viel - schmeckt in zu hoher Konzentration bitter!), Öl, und den Knoblauch in eine ausreichend große Schüssel Form und mit dem Mixstab zu einer sämigen Menge zubereiten. Mit Salz, Pfeffer, wenig Essig und ein klein bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen (die Zitrone sollte nicht herausgeschmeckt werden können) . Weiterhin Olivenöl zufügen, bis alles zusammen eine Geschmeidige Krem ergibt. Hält sich verschlossen im Kühlschrank gut zwei Wochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Humus al Tahin

  1. omami
    omami kommentierte am 18.10.2014 um 13:33 Uhr

    Schmeckt vorzüglich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche