Hummerkrabben in Kokosrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Kokosraspeln
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 sm Paradeiser
  • 16 Hummerkrabben, roh (Garnelen)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Maizena (Maisstärke) zu Wenden
  • 1 Chilischote, rot
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • Pfeffer
  • Limettensaft z. Abschmecken
  • 50 g Kokosnuss

Die Kokosraspel mit Milch und Schlagobers aufwallen lassen, von dem Küchenherd nehmen und 20 Min. ziehen. Milch durch ein Geschirrhangl gießen, Geschirrhangl gut ausdrücken.

Paradeiser kurz in kochendes Wasser Form, abgekühlt abschrecken, häuten, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Hummerkrabben aus der Schale brechen, auf der runden Rückenseite einkerben und den Darm auslösen. Geputzte Hummerkrabben leicht mit Saft einer Zitrone und Salz würzen, in Maizena (Maisstärke) auf die andere Seite drehen, überschüssige Maizena (Maisstärke) abklopfen. Chilischote gut zerdrücken. Schalotten und Knoblauch schälen und würfelig schneiden und in der Butter glasig weichdünsten. Chilischote dazugeben und Knoblauch durch die Presse dazudrücken. Hummerkrabben darin von beiden Seiten jeweils 2 1/2-3 min anbraten und aus der Bratpfanne nehmen. Die Kokosmilch in die Bratpfanne gießen, ein klein bisschen kochen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft nachwürzen. Hummerkrabben und Paradeiser in die Bratpfanne Form und heiß werden.

In der Zwischenzeit das Kokosstueck mit einem Kartoffelschäler von der Schale befreien und in der Moulinette oder auf einer Reibe fein zerkleinern und vor dem Servieren auf die Hummerkrabben streuen. Wildreis dazu anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hummerkrabben in Kokosrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche