Huftplaetzchen mit Balsamessig-Zwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Saucenzwiebelchen (klein)
  • 1 EL Zucker (gehäuft)
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Weisswein
  • 50 ml Balsamicoessig
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 md Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Huftplaetzchen dünn geschnitten
  • Paprika (edelsüss)
  • 1 EL Butterschmalz

Reichlich Wasser aufwallen lassen. Saucenzwiebelchen einfüllen, anderthalb bis zwei min machen, dann abschütten und abgekühlt abschrecken. Den Wurzelansatz der Zwiebelchen klein schneiden und die Zwiebeln aus den Häuten drücken.

In einer kleinen Bratpfanne den Zucker zu hellbraunem Caramel zerrinnen lassen. Vom Feuer nehmen. Butter und Zwiebelchen beigeben. Mit Weisswein und Essig löschen. Die Zwiebelchen auf kleinem Feuer halb bei geschlossenem Deckel etwa fünfzehn Min. machen; dabei soll die Flüssigkeit beinahe vollständig kochen.

In der Zwischenzeit Petersilie fein hacken. Paradeiser diagonal halbieren, entkernen und klein würfeln. Beides am Schluss unter die Zwiebelchen vermengen und nur noch gut heiß werden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Huftplaetzchen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In dem heißen Butterschmalz kurz, aber herzhaft auf beiden Seiten jeweils nach Dicke der Fleischstückchen anderthalb bis zwei min rösten. In eine vorgewärmte Platte Form und die Zwiebelchen mit dem Jus darüber gleichmäßig verteilen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Huftplaetzchen mit Balsamessig-Zwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche