Huettensuppe - Soupe du chalet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Puffbohnen, Fave
  • 400 g Erdäpfeln z.B. Charlotte
  • 1.5 Bodenkohlrabi Masse anpassen
  • 1 Grosser Porree
  • 200 g Zwiebel
  • Butter
  • 1500 ml Gemüsebouillon (Menge anpassen)
  • 500 ml Vollmilch
  • Salz
  • 200 g Hörnli
  • 1 Handvoll Spinatblätter
  • 200 ml Rahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g Gruyère-Käse

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Die Puffbohnen herauslösen. Kurz blanchieren und aus der festen Haut lösen. Erdäpfeln und Bodenkohlrabi von der Schale befreien und in Würfel, Porree und Zwiebeln in dicke Ringe schneiden. In Butter leicht andünsten.

Mit zwei Dritteln der Gemüsebouillon aufgiessen und zirka sechszig Min. leicht wallen.

Milch beigeben und weitere dreissig min leicht wallen. Die Hörnli in die Suppe streuen, nach Bedarf Gemüsebouillon hinzugießen, mit Salz würzen. Hörnli gemäss Anweisung auf der Packung al dente gardünsten.

In der Zwischenzeit den Spinat auslesen, grobe Stiele entfernen. Mit Rahm zur Suppe Form und knapp vor den Kochpunkt bringen; auf keinen Fall machen! Petersilie und Schnittlauch klein schneiden. Kurz vor dem Servieren die Suppe nachwürzen und die Küchenkräuter darüberstreuen. Mit geriebener Käse zu Tisch bringen.

Dazu passt Aufbackbrot.

Tipps Wenn#s keine frischen Puffbohnen gibt, getrocknete Bohnen verwenden, bspw. genauso die getrockneten Soissonbohnen. Beide Sorten sechs bis acht Stunden in kaltem Wasser einweichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Huettensuppe - Soupe du chalet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche