Hühnersülzerl auf Bachkresse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 1 Hendl (ca. 1,2 kg)
  • 200 g Schinken
  • 100 g Erbsen (gekocht)
  • 200 g Wurzelwerk
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Kräutersträußchen (Petersilie, Selleriegrün, Lauch, Thymian, Lorbeer)
  • 1 Knoblauchzehen
  • Pfefferkörner
  • Weißweinessig
  • 12 Blatt Gelatine
  • 200 g Bachkresse
  • 6 Eier (gekocht)
  • 12 Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Das Hendl in einen Topf geben und gemeinsam mit Zwiebeln, Wurzelwerk, Kräutersträußchen, Knoblauch und einigen Pfefferkörnern in kaltem Salzwasser zustellen, aufkochen und weich kochen. Das Huhn herausheben, auskühlen lassen und das Fleisch auslösen. Hühnerfleisch und Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Hendlsud abseihen und etwa 500 ml davon mit einem Schuss Essig, Salz und Pfeffer zu einem sehr kräftigen Sud würzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in etwas erhitztem Sud auflösen. Unter den Sud mischen. Schinken, Hendlfleisch und Erbsen vermischen, in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform geben und mit Hendlsud übergießen. Einige Stunden im Kühlschrank kühl stellen, bis die Sulz schnittfest ist. Die Sulz stürzen und in Scheiben schneiden. Die Bachkresse mit Marinade marinieren und mit den Sulzscheiben auf Tellern anrichten. Gekochte Eier in Scheiben, die Zwiebel in Ringe schneiden. Sulz mit Eierscheiben, Radieschen und Zwiebelringen garnieren.

Tipp

Statt des frisch gekochten Huhns können freilich auch Reste eines Brathuhns verwendet werden. In diesem Fall benötigen Sie etwa 400 g gegartes Hühnerfleisch (ohne Haut) und 500 ml kräftige Hühnersuppe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 3 1

Kommentare17

Hühnersülzerl auf Bachkresse

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 07.02.2016 um 09:40 Uhr

    Ja, echte Bachkresse. Echt ein Gedicht. Ob im Erdäpfelsalat oder auf Butterbrot oder zum verfeinern usw. Jetzt kommt ja wieder die Bachkressezeit!!!!!!

    Antworten
  2. koche
    koche kommentierte am 29.10.2015 um 07:05 Uhr

    toll

    Antworten
  3. claudia279
    claudia279 kommentierte am 28.10.2015 um 11:41 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Montho
    Montho kommentierte am 21.10.2015 um 23:09 Uhr

    Gut

    Antworten
  5. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 02.08.2015 um 01:55 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche