Hühnerragout zwischen Teigblättern gebacken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hendl (etwa 1 kg) oder evtl. 500 g Hühnerfleisch ohne Knochen
  • 200 g Zucchini
  • 150 g Hellgelbe Spitzpaprika

Für Die Chermoula:

  • 150 g Gemüsezwiebeln
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Becher Safranpulver
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Koriandergrün (frisch gehackt)
  • 4 EL Olivenöl
  • 125 ml Geflügelfond

Ausserdem:

  • 8 Warkha-Teigblätter (24 cm Durchmesser) oder Filo Blätter
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Faschiertes Koriandergrün zum Bestreuen

1. Das Hendl abspülen, abtupfen und ausbeinen. Das Fleisch in mundgerechte Stückchen schneiden, in einer Backschüssel mit den Ingredienzien für die Chermoula vermengen, abdecken und 3 Stunden im Kühlschrank einmarinieren.

2. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Zucchini und Paprikas reinigen und klein in Würfel schneiden. Das Fleisch mit der Marinade in einen Kochtopf befüllen, das Gemüse einrühren und 10 min leicht wallen.

3. Den Zucker sowie den Zimt mischen. Eine runde Gratinform mit 2 Teigblättern ausbreiten. Die Hälfte der Zucker-Zimt-Mischung auf den Blättern gleichmäßig verteilen. Die Hälfte der Hühnerfleisch-Mischung darauf gleichmäßig verteilen.

4. Mit 2 Teigblättern überdecken, den Rest der Hühnerfleisch-Mischung darauf gleichmäßig verteilen.

5. Mit 2 Teigblättern überdecken, glatt drücken, die Ränder gerade schneiden.

6. Mit dem Rest der Zucker-Zimt-Mischung überstreuen und das Öl darüber träufeln.

7. Bei 180 °C im aufgeheizten Herd 20 min backen. Mit Koriandergrün überstreuen.

Marinade, zu Fisch und Fleisch.

Die Knochen und Haut und Reste des Hendl werden nicht weggeworfen, daraus wird eine klare Suppe gekocht, bei mir selbstverständlich nicht nur mit Lorbeergewürz, Pfeffer, Salz, ganzer Nelke und Suppengrün, sondern ebenfalls mit einer Chilischote, einem Stängel Zitronengras und einem Stück Ingwer.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerragout zwischen Teigblättern gebacken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche