Hühnerragout Marengo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Hendl (ca.1, 5 kg)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 md Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 md Paradeiser (reif)
  • 150 g Champignons
  • 125 ml Weisswein
  • 2 EL Oliven (entsteint)
  • Rindsuppe
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 4 Eier
  • Butter (Braten)

Hendl abspülen, abtrocknen und in 8 Teile tranchieren. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und zu Beginn die Keulenstücke 5 Min. auf beiden Seiten darin anbraten, dann die übrigen Teile zufügen und goldbraun rösten.

Salzen, mit Pfeffer würzen und aus dem Kochtopf nehmen. Die geschälte, in Würfel geschnittene Zwiebel in dem Öl glasig rösten. Die Knoblauchzehe zerdrücken, die Paradeiser blanchieren, häuten und in Stücke schneiden, dabei das harte gelbe Mark entfernen. Die geputzten Champignons in Scheibchen schneiden.

Den Knoblauch und die Tomatenstückchen in das Öl Form, 5 Min. dünsten. Die Champignons zufügen und mit den Paradeisern bei starker Temperatur 5 Min. durchschmoren. Die Hendlteile wiederholt in den Kochtopf Form. Mit dem Wein aufgiessen und die Oliven zufügen.

Das Ragout im verschlossenen Kochtopf bei leichter Temperatur auf dem Küchenherd beziehungsweise im Backrohr bei 200 °C in 45 Min. gar dünsten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, evtl.Rindsuppe nachgiessen.

Die Toastscheiben quer in vier Dreiecke schneiden und kurz vor Ende der Garzeit in einer Bratpfanne in Butter goldbraun rösten. Die Eier zu Spiegeleiern rösten und mit einem Glas rundum ausstechen.

Das Gericht auf heißen Tellern anrichten und mit den Brotcroutons und jeweils einem Spiegelei garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerragout Marengo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche