Hühnerleberspieß mit gedörrten Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Hühnerleberspieß mit gedörrten Marillen die getrocknete Marillen mit etwas Schnaps beträufeln und ziehen lassen. Inzwischen die Hühnerleber gut zuputzen und je nach Größe ein- oder zweimal teilen. Zwei bis drei marinierte Marillen fein hacken, den Rest ebenso wie den Speck in mundgerechte Stücke schneiden. Nun alle Zutaten abwechselnd auf Spieße stecken. In einer Pfanne etwas Butter und Öl erhitzen und die Spieße darin rundum braten, bis die Leber innen nicht mehr blutig, aber noch saftig ist. Spieße herausheben, salzen, pfeffern und warm stellen.

Den Bratenrückstand mit einem Schuss Marillenschnaps ablöschen, Pfefferkörner mit Lake sowie die gehackten Marillen zugeben und einmal kräftig aufkochen lassen. Suppe zugießen, Sauce einkochen lassen. Spieße anrichten und mit jeweils etwas Sauce beträufeln. Zu den Hühnerleberspieß mit gedörrten Marillen passt Reis.

Tipp

Wenn Sie zufällig besonders feste Marillen zur Hand haben, so können Sie die Hühnerleberspieß auch mit frischen Marillen zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hühnerleberspieß mit gedörrten Marillen

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 28.10.2015 um 14:28 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche