Hühnerkeule Mit Cashewnüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Ausgelöste und enthäutete Hühnerkeulen
  • 2 Teelöffel Stärkemehl
  • 250 g Brokkolirosen
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Porree; den weissen Teil
  • 2 Knoblauch
  • 2 Chilischoten
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 40 g Cashewnüsse
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 EL Schnittlauch
  • 3 EL Sojasauce
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Koriandergrün

Gemüse reinigen. Karotten von der Schale befreien und in Stifte schneiden. Porree in 3 mm breite Streifchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien, klein schneiden. Chilischoten in Längsrichtung halbieren, Samen herausnehmen und in schmale Streifen schneiden. Das ausgelöste Hühnerkeulenfleisch ca. 1, 5 cm große Würfel schneiden, mit dem Stärkemehl mischen. Brokkoli in Salzwasser blanchieren und abgießen.

In einem Wok Öl erhitzen und die Cashewnüsse, Zwiebel und Knoblauch anbraten. Wieder herausnehmen und zur Seite stellen. Im verbliebenen Fett die Hühnerfleischwürfel rundherum anbraten.

Karotten und Porree beifügen, Zucker darüberstreuen und so lange rösten, bis der Zucker leicht karamellisiert. Gehackten Schnittlauch, Petersilie, Koriander und Chilistreifen dazugeben, mit Hühnerbrühe und Sojasauce löschen. Cashewnüsse-Zwiebel-Knoblauch-Gemisch und den blanchierten Brokkoli in den Wok Form und das Ganze noch 2 min leicht wallen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und auf Tellern anrichten.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerkeule Mit Cashewnüssen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche