Hühnerkeule in Heumilch geschmort mit gebratenen Fisolen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Huhn:

Für die Fisolen:

Sponsored by Ja! Natürlich

Für die Hühnerkeule in Heumilch geschmort mit gebratenen Fisolen zunächst das Huhn am Gelenk halbieren und mit Salz würzen. Kartoffeln, Knoblauch und Schalotten schälen und in Spalten schneiden, die Zitronen vierteln.

In einem Schmortopf 5 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Das Huhn darin von beiden Seiten scharf anbraten, aus dem Topf nehmen und darin das Gemüse und die Kräuter goldgelb anbraten. Das Huhn und die Zitronen dazugeben, mit der Milch aufgießen und zugedeckt ca. 40 Minuten im Backrohr bei 140 °C garen.

Für die Fisolen die Tomaten grob hacken, den Feta in kleine Würfel schneiden, die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Enden der Fisolen abschneiden und die Fisolen in reichlich Salzwasser bissfest kochen, in Eiswasser abschrecken, danach die Fisolen auseinanderziehen.

In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen, darin die Schalotten, Kräuter, Fisolen und Tomaten anbraten mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Erst zum Schluss die Fetawürfel dazugeben.

Das Huhn aus der Milch heben und Hühnerkeule in Heumilch geschmort mit gebratenen Fisolen servieren.

Tipp

Die Hühnerkeule in Heumilch geschmort mit gebratenen Fisolen ist ein raffiniertes glutenfreies Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare46

Hühnerkeule in Heumilch geschmort mit gebratenen Fisolen

  1. claudia279
    claudia279 kommentierte am 13.12.2015 um 16:51 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. erla
    erla kommentierte am 05.12.2015 um 08:57 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 26.08.2015 um 18:17 Uhr

    ein interessantes Rezept, wird gespeichert

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 26.08.2015 um 08:29 Uhr

    gut

    Antworten
  5. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 25.08.2015 um 21:52 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche