Hühnerfrikassee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 7.5 cl Limonensaft; bis 100 ml
  • 1 Esslöffel Pfeffer
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Bund Jungzwiebeln (gehackt)
  • 2 Petersilie (feingehackt)
  • 3 Thymian
  • 2 Knofel, abgeschält und zerdrückt
  • 2 lg Hühner; zerteilt
  • 2 Fleisch-Tomaten
  • 3 Esslöffel Oliven (entsteint)
  • 3 Esslöffel Kapern
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • Leitungswasser

Kräuterstrauss:

Ausserdem:

  • 30 dag Tomatenpüree
  • 10 cl Weisswein (trocken)
  • Avocadoscheiben zum Garnieren

(6-8 Portionen) Die Hendlteile mit Salz, Limonensaft, Pfeffer, Petersilie, Jungzwiebel, Thymian und Knofel 1/2 Stunde einmarinieren, darauf achten, dass die Hendlteile ordentlich bedeckt sind.

Mit dem Handrührer Oliven, Paradeiser, Kapern zu einem feinen Brei zu Püree machen, zur Seite stellen.

Im heissen Öl die Zwiebel sautieren und die abgetropften Hendlteile anbräunen. Nun die Marinade hinzugiessen, sowie den Paradeiser-Oliven-Kapernbrei und genug Leitungswasser damit die Hendlteile bedeckt sind. Mit dem Kräutersträusschen auf mittlerer Hitze ungefähr 20 Min. leicht wallen.

Anschliessend Tomatenpüree, Weisswein und eine halbe Tasse Leitungswasser eingießen, aufrühren und bei geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze ca. 2 h auf kleiner Flamme sieden, bis sich das Hühnerfleisch leicht von den Knochen lösen lässt. Das Kräutersträusschen herausschneiden und mit Avocadoscheiben aufbrezeln. Dazu Langkornreis.

Gesamtes Kochbuch unter

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerfrikassee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche