Hühnerflügel Teriyaki mit Sesamsaat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

Für Die Hühnchenflügel:

  • 750 g Hähnchenflügel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Ingwerwurzel (frisch)
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Honig (flüssig)
  • 1 EL Sesamkörner, geröstete
  • 4 EL Öl

Salat:

  • 2 lg Handvoll Sojabohnenkeime
  • 4 Halme Schnittknoblauchblueten
  • 250 g Senfkohlblaetter
  • 1 lg Lauchzwiebel
  • 1 Süsse milde rote Chilischote
  • 10 Steinpilzchampignons bzw. Shiitake frisch
  • 1 Minigurke
  • 2 EL Kresse
  • 2 Teelöffel Reisessig, mehr nach Lust und Laune
  • 3 EL Rapsöl (für den Kohl und die Schwammerln)
  • 1 Prise Sesamöl (geröstet)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Sojasauce (süss)
  • 1 Fingernagelgrosse Scheibe Ingwer, 2 mm dick, fein gehackt
  • 1 Korianderhalme nur die Blättchen

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Für die Hühnerflügel (nach elle, france):

Knoblauch von der Schale befreien und hacken. Ingwer von der Schale befreien und in feine Stiftchen schneiden. Ingwer und Knoblauch in eine geeignete Schüssel Form und mit Sojasauce sowie Sesamsaat durchrühren.

Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Hähnchenflügel 5 Min. darin anbraten, derweil immer mal auf die andere Seite drehen, bis sie eine schöne goldene Farbe angenommen haben. Öl aus der Bratpfanne entfernen und das Sojasucen-Honig-Sesamgemisch in die Bratpfanne Form, das Ganze 5 Min. weiterköcheln - hin und ein weiteres Mal umrühren und auf die andere Seite drehen. Die Hühnerflügel sollten zum Schluss mit einer dunklen sirupartigen Glasur schön überzogen sein.

Für den Blattsalat:

Zwischenzeitlich für den Blattsalat die Gurken in feine Scheibchen schneiden, Chili entkernt grob kleinhacken. Gurkenscheiben mit dem Chili mischen zur Seite stellen und ein wenig ziehen.

Sojabohnekeime in kochend heissem leicht gesalzenem Wasser blanchieren, dann auf der Stelle in geeistem Wasser abschrecken und abgetropft in eine große Schale Form. Kohl in Streifchen schneiden und in ein klein bisschen Öl kurz durchschwenken bis er giftgruen ist, dann auf der Stelle in die Schale zu den Sojabohnenkeimlingen umfüllen. Schnittknoblauchblueten in kleine Rollen schneiden. Lauchzwiebel trimmen und in Scheibchen schneiden. Schwammerln in Scheibchen schneiden und in wenig Öl kurz anbraten. Alles (bei den Gurken das Wasser entfernen) in die Schale befüllen und mit ein klein bisschen Reisessig nach Lust und Laune, Salz und vielleicht noch ein klein bisschen Öl, Sesamöl und Sojasauce mischen. Mit Salz nachwürzen. Mit Korianderblättchen überstreuen.

Zu den Hühnerflügeln zu Tisch bringen, dazu leicht süsslichen Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerflügel Teriyaki mit Sesamsaat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche