Hühnerfleckerl mit Steinpilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Fleckerl (oder andere Nudeln nach Belieben)
  • Salz
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 600 g Hühnerbrust (oder Truthahnbrust)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 Kleine Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 300 g Steinpilz (Eierschwammerl oder andere Pilze)
  • 4 Scheiben Durchzogener Räucherspeck
  • Öl zum Braten
  • 40 ml Cognac (oder Weinbrand)
  • 250 ml Klare Hühnersuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 EL Petersilie (gehackt)

Für die Hühnerfleckerl einen großen Topf Salzwasser mit einem Schuss Olivenöl aufkochen und die Fleckerl nach Anleitung bissfest kochen (ca. 8-12 Minuten). Abseihen, kurz kalt abspülen und abtropfen lassen.

Die Hühnerbrust in mundgerechte Würfel schneiden, salzen und pfeffern. In einer Pfanne einen Esslöffel Butter sowie Öl erhitzen und das Fleisch darin kurz, aber kräftig anbraten (es soll keinesfalls ganz durchgegart sein). Wieder herausheben und warm stellen.

Restlichen Esslöffel Butter im verbliebenen Fett aufschäumen und Zwiebel- sowie Knoblauchwürfelchen darin langsam hell anschwitzen. Währenddessen die geputzten Pilze nicht zu klein schneiden, dann zugeben und so lange garen, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdunstet ist.

In einer anderen Pfanne inzwischen die Speckscheiben mit wenig Öl richtig knusprig braten.

Nun Cognac zu den Pilzen gießen, aufkochen lassen, Suppe eingießen und alles abermals kräftig einkochen lassen. Das Hühnerfleisch einmengen, Schlagobers zugießen und die Sauce sämig einkochen. Die gekochten Fleckerl unterrühren, durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In vorgewärmten Tellern die Hühnerfleckerl mit Steinpilzen anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen und jede Portion mit einer knusprigen Speckscheibe garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Hühnerfleckerl mit Steinpilzen

  1. omami
    omami kommentierte am 12.08.2013 um 10:25 Uhr

    Geht wirklich schnell

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche