Hühnerfilet in Kokossahne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Haselnussgrosses Ingwerstück
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (Cumin)
  • 0.5 Teelöffel Neugewürz; beides gemahlen
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Becher Kokosmilch; a 400 ml ungesüsst
  • 1 Doppeltes Hähnchenbrustfilet
  • 200 g (circa)
  • 1 Peporoni
  • 30 g Cashewkerne
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Knoblauch und Ingwer von der Schale befreien und sehr klein hacken. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in der Bratpfanne erhitzen, Ingwer und Knoblauch darin andünsten. Kreuzkümmel, Neugewürz und die Hälfte des Curries hinzufügen und kurz mitbraten.

Kokosmilch aufgießen, ungefähr Drei min auf kleiner Flamme sieden. Hähnchenbrustfilet abspülen, abtrocknen und in Streifchen schneiden. Peporoni der Länge nach halbieren, entkernen, abspülen und in Streifchen schneiden. Fleisch und Peperonistreifen in die Kokossauce Form. Bei mittlerer bis großer Temperatur vier bis fünf min gardünsten. Cashewkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Kurkuma in die Sauce rühren. Mit dem Saft einer Zitrone, ein wenig Salz, Cayennepfefer und restlichem Curry würzen. Die gerösteten Cashewkerne unterziehen. Dazu passt Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerfilet in Kokossahne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche