Hühnercurry mit Kokosnuss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 0.75 kg Hühnerbrüste; gewürfelt, ohne Knochen
  • 0.2 l Hühnersuppe
  • 0.2 l Weisswein (trocken)
  • 2 Bis 3 El gelbe Currypaste aus dem Asienladen
  • Oder
  • 3 Bis 4 El Currypulver
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Esslöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Grüne Paprikaschote; entkernt, in Streifchen
  • 3 Karotten
  • 0.2 l Kokosmilch bzw. -creme
  • 0.1 kg Kokosraspeln (ungesüsst)
  • 2 Esslöffel Maisstärke; in Leitungswasser vermengt

Hühnerfleischwürfel im heissen Öl auf allen Seiten braun werden lassen, danach Wein, Brühe, Currypaste, Salz und Pfeffer hinzfügen und ordentlich aufrühren. Auf kleiner Temperatur 5 min auf kleiner Flamme sieden, gelegentlich aufrühren. Kokosmilch, Paprikastreifen, Karottenscheiben und die halbe Menge der Kokosraspel dazugeben.

Nochmals 10 Min., oder bis das Grünzeug weich ist, auf kleiner Flamme sieden lassen. Mit der Maisstärke andicken und auf die Teller auftragen. Mit den übrigen Kokosraspeln aufbrezeln. Mit Calabaza Kürbisreis (S. Rezept) auf den Tisch hinstellen.

Dieses Gericht mundet dito sehr ordentlich, wenn man Shrimps statt Hühnerfleisch nimmt.

Gesamtes Kochbuch unter

Tipp: Schwarze oder grüne Oliven? Finden Sie heraus, welche Ihnen besser schmecken und verwenden Sie diese!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Hühnercurry mit Kokosnuss

  1. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 12.08.2014 um 14:26 Uhr

    Super Rezept, wirklich sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche